Hier geht es zum Shop..

Kategoriename: Gebißlose Zäumungen und Kappzäume

Artikelname: Vosal
Artikelbeschreibung: Das Vosal ist ebenfalls eine gebißlose Zäumung. Unter anderem auch sehr gut für Pferde geeignet, die sich auf das Gebiß legen oder dagegen ankämpfen. Das Nasenteil besteht aus einem lederumnähten Metallbügel. Das V-förmige Metallscharnier hat am Ende einen Ring, in den die Zügel eingeschnallt werden. Die beiden Teile des V's sollen lose in der Kinngrube hängen. Das Nasenteil wird ca. 3 cm unterhalb des Jochbeins verschnallt. Das Vosal wird wie das Lindel mit leichtem Kontakt geritten. Es wird mit verstellbarem Kopfteil aus Latigoleder geliefert. Alle Metallteile sind aus Edelstahl. Auch hervorragend für Dromedare und Trampeltiere geeignet oder als Vorführzaum.

Farbe: dunkles rot-braun (Latigoleder)

Mit allen gebißlosen Zäumungen gibt man dem Pferd nur kurze Signale. Auf jedes Zupfen am Zügel muß sofort ein Nachgeben von der Reiterhand erfolgen. So kann das Pferd keinen Widerstand aufbauen. Die gebißlosen Zäumungen schonen das Pferdemaul. Sinnvoll sind diese Zäumungen auch als Korrekturzäumung: bei Zahnproblemen, Zungenverletzungen etc. Unter Umständen können diese Zäumungen auch bei Durchgängern und Headshakern helfen. Auch der Reitersitz kann von einer gebißlosen Zäumung profitieren: das Gespür für die Gewichtshilfen wird auf jeden Fall besser entwickelt.

Aber: gebißlose Zäumungen sind kein Wundermittel gegen immer wieder auftretende Probleme.

Artikelname: Kolumbianisches Bosal
Artikelbeschreibung: Das kolumbianisches Bosal ist mit die pferdefreundlichste gebißlose Zäumung. Das ca. drei cm breite Nasenstück ist aus doppeltem Leder gefertigt. Zwischen den Lederplatten werden weich gerundete Noppen aus Metall eingearbeitet, die ganz leichten Druck auf den Nasenrücken ausüben. Das Nasenstück soll locker am Pferdekopf anliegen (nicht festziehen). Das Kinnteil ist durch seitliche Ringe mit dem Nasenstück verbunden. Die Zügel werden seitlich in diese Ringe eingeschnallt. In die beiden Ringe unten am Kinnteil werden Korrektur-Zügel eingeschnallt. Der mittlere Ring ist für das Führseil. Es lehrt dem jungen Pferd auf einfache Art und Weise die Anfangsbegriffe der Reiterei. Nachdem man dem Pferd die Anfangsbegriffe mit dem Bozal beigebracht hat, wird vorsichtig ein Gebiß dazu verwendet. Das kolumbianische Bozal wird komplett mit Kopfstück geliefert.

Auch für Esel ist es hervorragend geeignet.

Größen: die Standardgröße ist gut verstellbar von Kleinpferd bis Warmblut.
In schwarz ist das Bosal auch in Kalblutgröße lieferbar.

Farben: braun, natur, schwarz

Mit allen gebißlosen Zäumungen gibt man dem Pferd nur kurze Signale. Auf jedes Zupfen am Zügel muß sofort ein Nachgeben von der Reiterhand erfolgen. So kann das Pferd keinen Widerstand aufbauen. Die gebißlosen Zäumungen schonen das Pferdemaul. Sinnvoll sind diese Zäumungen auch als Korrekturzäumung: bei Zahnproblemen, Zungenverletzungen etc. Unter Umständen können diese Zäumungen auch bei Durchgängern und Headshakern helfen. Auch der Reitersitz kann von einer gebißlosen Zäumung profitieren: das Gespür für die Gewichtshilfen wird auf jeden Fall besser entwickelt.

Aber: gebißlose Zäumungen sind kein Wundermittel gegen immer wieder auftretende Probleme.

Artikelname: Bitless Bridle (gebißlose Zäumung)
Artikelbeschreibung: Diese interessante gebißlose Zaumzeug wurde in Amerika unter Bitless Bridle vorgestellt. Das Kopfstück hat einen Stirn- und einen Nasenriemen. Der Nackenriemen wird auf jeder Seite durch einen Ring, der am Nasenriemen befestigt ist, geführt. Der Nackenriemen kann wahlweise auch bei den Ganaschen gekreuzt werden. An beiden unteren Enden des Nackenriemens ist jeweils ein weiterer Ring für die Zügel befestigt. Nimmt man nun die Zügel auf, wird gleichmäßiger Druck auf die Nase und das Genick ausgeübt. Bei einseitiger Zügelhilfe wird sanfter Druck auf die gegenüberliegende Kopfseite ausgeübt.Es handelt sich hier um eine sehr milde und pferdefreundliche Zäumung. Normalerweise haben die Pferde keine Schwierigkeiten, sich an das Bitless Bridle zu gewöhnen.

Farben: natur, braun, schwarz

Größen: Pony, Vollblut, Warmblut

Mit allen gebißlosen Zäumungen gibt man dem Pferd nur kurze Signale. Auf jedes Zupfen am Zügel muß sofort ein Nachgeben von der Reiterhand erfolgen. So kann das Pferd keinen Widerstand aufbauen. Die gebißlosen Zäumungen schonen das Pferdemaul. Sinnvoll sind diese Zäumungen auch als Korrekturzäumung: bei Zahnproblemen, Zungenverletzungen etc. Unter Umständen können diese Zäumungen auch bei Durchgängern und Headshakern helfen. Auch der Reitersitz kann von einer gebißlosen Zäumung profitieren: das Gespür für die Gewichtshilfen wird auf jeden Fall besser entwickelt.

Aber: gebißlose Zäumungen sind kein Wundermittel gegen immer wieder auftretende Probleme.

Artikelname: Lindel mit weichem Ledernasenteil
Artikelbeschreibung: Lindel mit weichem Ledernasenteil, eine sehr milde Alternative zum gebißlosen Reiten.
Standardgröße: gut verstellbar für viele Größen
Farben: Naturleder oder schwarzes Leder.

Mit allen gebißlosen Zäumungen gibt man dem Pferd nur kurze Signale. Auf jedes Zupfen am Zügel muß sofort ein Nachgeben von der Reiterhand erfolgen. So kann das Pferd keinen Widerstand aufbauen. Die gebißlosen Zäumungen schonen das Pferdemaul. Sinnvoll sind diese Zäumungen auch als Korrekturzäumung: bei Zahnproblemen, Zungenverletzungen etc. Unter Umständen können diese Zäumungen auch bei Durchgängern und Headshakern helfen. Auch der Reitersitz kann von einer gebißlosen Zäumung profitieren: das Gespür für die Gewichtshilfen wird auf jeden Fall besser entwickelt.

Aber: gebißlose Zäumungen sind kein Wundermittel gegen immer wieder auftretende Probleme.

Artikelname: Serreta (Kappzaum) mit Metallbügel ohne Zacken
Artikelbeschreibung: Spanischer Kappzaum mit einem lederüberzogenen Metallbügel und drei Ringen auf dem Nasenteil. In den mittleren Ring auf dem Nasenteil wird die Longe eingeschnallt. In die beiden äußeren Ringe können Zügel eingeschnallt werden. Zusätzlich sind zwei D-Ringe für eine Gebißbefestigung rechts und links am Kopfstück befestigt, falls zusätzlich ein Gebiß verwendet werden soll. Die Gebißriemen sind paarweise erhältlich. Best. Nr. EO09 für EUR 10,-/Paar. Der Ganaschenriemen verhindert, daß die Backenstücke zu nahe am Auge des Pferdes liegen. Der Metallbügel ist breit und hat keine Zacken.

Breite Nasenteil:    3,5 cm
Farben:        natur oder schwarz

Artikelname: Spanische Serreta (Kappzaum)
Artikelbeschreibung: Die original spanische Serreta ist ein klassischer Kappzaum oder in Verbindung mit einem Gebiß eine Zäumung der Doma Vaquera. Die Serreta besteht aus einem mit Leder überzogenen Metallbügel mit drei Ringen, Kopfstück und Ganaschenriemen (damit die Seitenteile nicht zu nah an das Pferdeauge kommen können) . Der mittlere Ring wird zum Longieren oder zur Bodenarbeit benutzt. Wird ein Pferd mit Kandare und Serreta geritten, wird ein Zügelpaar in die beiden äußeren Ringe der Serreta geschnallt und das zweite Zügelpaar ist für die Kandare.

Farben:    braun oder schwarz

Artikelname: Cavecon mit Ganaschenriemen
Artikelbeschreibung: Cabezada Francesa (Cavecon) mit Ganaschenriemen ist ein sehr leichter Kappzaum, verliert durch die leichte Ausführung aber absolut nicht seine Wirksamkeit. Der Nasenriemen ist aus doppeltem Leder gefertigt - ohne Metallteile im Inneren. Zum Longieren wird die Longe in den mittleren Ring geschnallt. Wird der Kappzaum zum Reiten verwendet, werden die Zügel an den beiden äußeren Ringen befestigt.   Rechts und links sind Ringe angebracht, in denen eine Gebißbefestigung eingeschnallt werden kann (Best. Nr. EO09 - Preis EUR 10,-/Paar)

Farben:    schwarz, natur
Größen:    normale Größe oder Pony
    Sonderanfertigungen sind problemlos möglich.

Artikelname: Cavecon mit Gebißbefestigung
Artikelbeschreibung: Cabezada francesa (Cavecon) mit Ganaschenriemen und Gebißbefestigung: ein sehr leichter Kappzaum. Verliert durch die leichte Ausführung aber absolut nicht seine Wirksamkeit. Der Nasenriemen ist aus doppeltem Leder gefertigt - ohne Metallteile. Zum Longieren wird die Longe in den mittleren Ring geschnallt. Wird der Kappzaum zum Reiten verwendet, werden die Zügel an den beiden äußeren Ringen befestigt.   Rechts und links sind Riemen zum Einschnallen für ein Gebiß angebracht. Die Riemen können auch ganz leicht ausgeschnallt werden.

Farben:    schwarz, natur
Größen:    normale Größe oder Pony
    Sonderanfertigungen sind problemlos möglich.

Artikelname: Serreta mit beweglichem Nasenteil
Artikelbeschreibung: Serreta (Kappzaum) mit beweglichem Nasenteil

Das Nasenteil dieser Serreta besteht aus einer Gliederkette, die mit Leder gepolstert ist. Diese Kette paßt sich jeder Nasenform sofort an.  Es ist eine wesentlich mildere Form der traditionellen spanischen Serreta, aber genauso effektiv.

In den mittleren Ring auf dem Nasenteil wird die Longe eingeschnallt. In die beiden äußeren Ringe können Zügel eingeschnallt werden. Dadurch ist die Serreta auch zum Reiten einzusetzen: und zwar als gebißlose Zäumung oder zusätzlich zu einem Gebiß. In letzterem Fall muß man mit zwei Zügeln reiten. Das Kopfstück wird mit einem Ganaschenriemen geliefert.

Farben:    braun oder schwarz